Loading...

Selbststrukturierende Peptide zur Kariesprävention und Behandlung von Initialkariesläsionen, ein Review*

DOI: 10.3238/dzz.2020.0097-0102

Self-assembling peptides for caries prevention and treatment of initial carious lesions, a review

PDF

,

Schlüsselwörter: Curodont Repair Initialkaries Kariesprävention Kinderzahnheilkunde P11–4 Schmelzregeneration biomimetische Remineralisation minimalinvasive Behandlung selbststrukturierende Peptide

 

Zusammenfassung: Der Übergang von der reparativen zur regenerativen Zahnmedizin reflektiert den aktuellen Trend in der Medizin und spiegelt die neue Erkenntnis wider, dass es sich bei Karies um eine chronische Krankheit handelt. Das selbststrukturierende Peptid P11-4 zeigt vielversprechende Ergebnisse in regenerativer biomimetischer Remineralisation von Initialkariesläsionen. Dieser Ansatz stellt eine sichere und annehmbare präventive und minimalinvasive Behandlungsmethode für Initialkaries bei Kindern und Jugendlichen dar. Weitere Studien sind empfohlen, um diesen neuen Ansatz in der Behandlung von Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation und eingebrochenen Kariesläsionen zu untersuchen.

<p/>

 

Abteilung für Kinderzahnheilkunde, Universität Greifswald, Fleischmannstr. 42, 17487 Greifswald: OA Priv.-Doz. Dr. Mohammad Alkilzy, Prof. Dr. Christian Splieth

*Deutsche Übersetzung der englischen Erstveröffentlichung Alkilzy M, Splieth CH: Self-assembling peptides for caries prevention and treatment of initial carious lesions, a review. Dtsch Zahnärztl Z Int 2020; 2: 21–25

Übersetzung aus dem Englischen: Yasmin Schmidt-Park

Zitierweise: Alkilzy M, Splieth CH: Selbststrukturierende Peptide...


(Stand: 14.04.2020)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.

Aktuelle Ausgabe 2/2020

Im Fokus

  • Kariesmanagementoptionen für Milchmolaren
  • Karieserfahrung bei Kindern in Deutschland

Wichtiger Hinweis

In Folge der Neugestaltung unserer Webpräsenz ist eine Neu-Registrierung für alle Nutzer erforderlich, um sämtliche Funktionen der Webseite im vollen Umfang nutzen zu können. Dies betrifft auch diejenigen Nutzer die sich vor dem Relaunch bereits registriert haben. Nach erfolgreicher Registrierung verläuft der Anmeldeprozess wie gewohnt über den Button „Login“ mit den von Ihnen hinterlegten Benutzerdaten. 

>> Zur Registrierung


EBM-Splitter

Hier finden Sie die 50 EbM-Splitter, die in einer zweimonatlichen Serie von Februar 2001 bis Mai 2009 in der DZZ publiziert wurden sowie die in 2013 neu publizierten EbM-Splitter.

>> Übersicht aller EbM-Splitter ansehen

>> Zum EbM-Splitter Archiv vor 2008

 

Abstractheft DGZ-Tagung

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge des 4. DGZ-Tages der Wissenschaft/Universitäten, der am 13.06.2019 in der Charité Berlin stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 


ABSTRACTHEFT DGET TAGUNG

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge der 9. Jahrestagung der DGET, die am 14.–16.11.2019 in Stuttgart stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 

ABSTRACTHEFT AGKI, AKOPOM

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und der 39. Jahrestagung des Arbeitskreises für Oralpathologie und Oralmedizin, die vom 10. bis 11. Mai 2018 in Bad Homburg stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

Owidi - dem Wissensportal der Zahnmedizin

Hier geht‘s zu Owidi - dem Wissensportal der Zahnmedizin.

owidi ist orales wissen digital im vollen Wortsinn: der gemeinsame Webauftritt von DGZMK und APW bietet Ihnen Information, Fortbildung, und mehr.

https://secure.owidi.de