Loading...

Approximale Kariesversiegelung und Kariesinfiltration: Anwendung und Wirksamkeit

PDF

,

Schlüsselwörter: Approximalkaries Karies Kunststoffe Restaurationen evidenzbasierte Zahnmedizin mikro-invasive Therapien

Einleitung: Kariesversiegelung und Kariesinfiltration sind innovative Konzepte zur Behandlung früher Läsionen. Gerade für approximale Karies haben sie diverse Vorteile gegenüber einem rein invasiv-restaurativen Vorgehen. Der Artikel wird beleuchten, ob beide Therapien bereits als nachweislich wirksam ange­sehen werden können und Behandlungsindikationen darlegen.

Methode: Das Konzept der Kariesversiegelung und -infiltration wird erläutert. Die Indikationsstellung wird beschrieben und Limitationen beider Techniken diskutiert. Die vorhandenen klinischen Studien zur Wirksamkeit beider Techniken werden ausgehend von einer kürzlich veröffentlichten systematischen Übersichtsarbeit vorgestellt und bewertet. Ergebnisse einer Meta-Analyse werden ebenfalls dargestellt.

Ergebnisse: Sowohl die Kariesversiegelung als auch die Kariesinfiltration sind nachweislich wirksam zur Arretierung früher, nicht kavitierter Approximalkaries. Insgesamt stehen 13 randomisiert kontrollierte Studien zur Verfügung, die eine oder beide Therapien gegen non-invasive Alternativen (Fluoridierung, Zahnseideempfehlung) testeten. Insgesamt wurden 486 Patienten (mittleres Alter 15 Jahre) in den Studien behandelt und über 25 (Min./Max. 12/36) Monate nachverfolgt. Die Versiegelung und Infiltration reduzierte im Vergleich zu non-inva­siven Alternativen das Risiko einer Läsionsprogression um 75 % (Odds Ratio; 95 % Konfidenzintervall: 0,25; 0,18–0,32). Dabei war die Infiltration mit hoher Wahrscheinlichkeit (80 %) die wirksamste Therapie; allerdings hat nur eine Studie den direkten Vergleich von Kariesversiegelung und Infiltration angetreten. Die Indikationsstellung für beide Techniken setzt eine eingehende klinische und oft auch röntgenologische Diagnostik voraus.

Schlussfolgerungen: Zahnärzte sollten Kariesversiegelung und Kariesinfiltration in ihrem Behandlungskonzept berücksichtigen. Beide Therapien sind nachweislich oft wirksamer als non-invasive Alternativen und gleichzeitig geeignet, restaurative Maßnahmen zu verhindern oder verzögern.

Schlüsselwörter: Approximalkaries; evidenzbasierte Zahnmedizin; Karies; Kunststoffe; mikro-invasive Therapien; Restaurationen

Charité – Universitätsmedizin Berlin, Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin, Aßmannshauser Str. 4–6, 14197 Berlin: PD Dr. Falk Schwendicke, Dr. Gerd Göstemeyer

Zitierweise: Schwendicke F, Göstemeyer G: Approximale Kariesversiegelung und Kariesinfiltration: Anwendung und Wirksamkeit. Dtsch Zahnärztl Z 2019; 74: 402–408

Peer-reviewed article: eingereicht:...


(Stand: 03.12.2019)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.

Aktuelle Ausgabe 6/2019

Im Fokus

  • Verankerung der „zahnärztlichen Gesundheitsfrühförderung“ in Mutterpass und Kinderuntersuchungsheft
  • Effektivität von KIAZZPlus in Abhängigkeit von verschiedenen Zahnbürsten auf die Approximalreinigung
  • Operative Entfernung von Weisheitszähnen

Wichtiger Hinweis

In Folge der Neugestaltung unserer Webpräsenz ist eine Neu-Registrierung für alle Nutzer erforderlich, um sämtliche Funktionen der Webseite im vollen Umfang nutzen zu können. Dies betrifft auch diejenigen Nutzer die sich vor dem Relaunch bereits registriert haben. Nach erfolgreicher Registrierung verläuft der Anmeldeprozess wie gewohnt über den Button „Login“ mit den von Ihnen hinterlegten Benutzerdaten. 

>> Zur Registrierung


EBM-Splitter

Hier finden Sie die 50 EbM-Splitter, die in einer zweimonatlichen Serie von Februar 2001 bis Mai 2009 in der DZZ publiziert wurden sowie die in 2013 neu publizierten EbM-Splitter.

>> Übersicht aller EbM-Splitter ansehen

>> Zum EbM-Splitter Archiv vor 2008

 

Abstractheft DGZ-Tagung

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge des 4. DGZ-Tages der Wissenschaft/Universitäten, der am 13.06.2019 in der Charité Berlin stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 


ABSTRACTHEFT DGET TAGUNG

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge der 9. Jahrestagung der DGET, die am 14.–16.11.2019 in Stuttgart stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 

ABSTRACTHEFT AGKI, AKOPOM

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und der 39. Jahrestagung des Arbeitskreises für Oralpathologie und Oralmedizin, die vom 10. bis 11. Mai 2018 in Bad Homburg stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

Owidi - dem Wissensportal der Zahnmedizin

Hier geht‘s zu Owidi - dem Wissensportal der Zahnmedizin.

owidi ist orales wissen digital im vollen Wortsinn: der gemeinsame Webauftritt von DGZMK und APW bietet Ihnen Information, Fortbildung, und mehr.

https://secure.owidi.de