Loading...

Haltung von Zahnmedizinstudierenden zu Senioren und ihrem Stellenwert in der zukünftigen Praxistätigkeit

DOI: 10.53180/dzz.2022.0030

PDF

, , , ,

Schlüsselwörter: Alterszahnheilkunde Curriculumsentwicklung Haltung Querschnittsbereich Seniorenzahnmedizin

Einführung: Ziel der Untersuchung war es, die Haltung von Zahnmedizin­studierenden zu älteren Patienten und die Einschätzung des Stellenwerts für die eigene spätere Praxistätigkeit zu untersuchen.

Methode: Eine Geriatrische Bewertungsskala (engl. Geriatric Assessment Scale (GAS)) mit 14 Items (Likert-Skala) und 4 zusätzlich entwickelte spezifische Fragen zur Einschätzung des Stellenwerts für die eigene Praxistätigkeit wurden an Zahnmedizinstudierende verschiedener Fachsemester onlinebasiert verteilt und gruppenbasiert ausgewertet.

Ergebnisse: N = 76 Studierende (im Wintersemester 2020/21) nahmen teil (mittleres Alter 24 (SD 3) Jahre), 71 % (54) weiblich, 29 % (22) männlich. 28 % hatten im Rahmen ihres Studiums bisher keinen Kontakt mit älteren Patienten, wobei mit aufsteigendem Fachsemester die Kontakte zunahmen. Die 14 Items der GAS wurden überwiegend positiv beantwortet, mit punktuellen Unterschieden zwischen den Fachsemestern. Studierende fühlen sich auf die zahnmedizinische Behandlung älterer Menschen je nach Fachsemester unterschiedlich gut vorbereitet (von 37,2 ± 22,1 im 6. Fachsemester bis zu 65,3 ± 10,2 im Examen (p < 0,001)). Etwa 50 % können sich vorstellen, später aufsuchend tätig zu sein. Bereits erfolgte Kontakte mit älteren Patienten haben einen positiven Einfluss auf den Stellenwert in der zukünftigen Praxistätigkeit (p < 0,05).

Schlussfolgerung: Es besteht eine grundsätzlich positive Grundhaltung der Studierenden gegenüber älteren Patienten und deren Versorgung im Rahmen ihrer zukünftigen Praxistätigkeit. Die Haltung wird durch den Kontakt mit Senioren positiv beeinflusst. Folglich ist es wichtig, seniorenspezifische Inhalte im Zahnmedizinstudium (z.B. im neuen Querschnittsbereich „Medizin und Zahnmedizin des Alterns und des alten Menschen“ nach der neuen ZApprO) in Deutschland zu stärken.

Poliklinik für Zahnerhaltung u. Parodontologie, Uniklinik Köln: Sonja Henny Maria Derman, Henrietta Wighton, Michael Jochen Wicht, Michael Johannes Noack, PD Dr. Dr. Greta Barbe, Fachbereich Parodontologie, Leitung AG Seniorenzahnmedizin

Zitierweise: Derman SHM, Wighton H, Wicht MJ, Noack MJ, Barbe G: Haltung von Zahnmedizinstudierenden zu Senioren und ihrem Stellenwert in der zukünftigen Praxistätigkeit. Dtsch Zahnärztl Z 2022; 77: 362–370

Peer-reviewed article: eingereicht: 07.04.2021,...


(Stand: 25.11.2022)

Als Abonnent können Sie die vollständigen Artikel gezielt über das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe aufrufen. Jeder Artikel lässt sich dann komplett auf der Webseite anzeigen oder als PDF herunterladen.

Aktuelle Ausgabe 6/2022

Im Fokus

  • Versorgung des zahnlosen Unterkiefers mit einer festsitzenden Brücke und kurzen Implantaten
  • Lehre und Covid-19: Flipped Classroom und Onlinetutorial als Alternative zur Präsenzveranstaltung
  • Das Leben und Werk des CVDZ-Präsidenten Wilhelm Herrenknecht

Wichtiger Hinweis

In Folge der Neugestaltung unserer Webpräsenz ist eine Neu-Registrierung für alle Nutzer erforderlich, um sämtliche Funktionen der Webseite im vollen Umfang nutzen zu können. Dies betrifft auch diejenigen Nutzer die sich vor dem Relaunch bereits registriert haben. Nach erfolgreicher Registrierung verläuft der Anmeldeprozess wie gewohnt über den Button „Login“ mit den von Ihnen hinterlegten Benutzerdaten. 

>> Zur Registrierung


EBM-Splitter

Abstractheft DGZ-Tagung

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge des 6. DGZ-Tages der Wissenschaft und der 35. Jahrestagung der DGZ vom 18. bis 20. November 2021.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 


ABSTRACTHEFT DGET TAGUNG

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge der 10. Jahrestagung der DGET, die am 25.–27.11.2021 in Berlin stattfinden wird:

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 

ABSTRACTHEFT AGKI, AKOPOM

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und der 39. Jahrestagung des Arbeitskreises für Oralpathologie und Oralmedizin, die vom 10. bis 11. Mai 2018 in Bad Homburg stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)