Loading...

Ausgabe 2/2022

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Zahn(hartsubstanz)erhaltung 2.0 – Adhäsive Lösungen für nicht ganz alltägliche Fälle
  • Plastisch-ästhetische Korrektur der parodontal-restaurativen Schnittstelle
  • Karieserfahrung bei Kindern mit Marfan-Syndrom
PDF Alle DZZ-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (2/2022)

Gesellschaft

  • 30 Jahre DZZ mit Werner Geurtsen

    Prof. Dr. Werner Geurtsen ist seit 30 Jahren Chefredakteur (früher: Schriftleiter) der DZZ – der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift, zu Beginn mit Profs. Thomas Kerschbaum und Adolf Kröncke sowie Dr....

    PDF lesen
  • Ein großer Forscher und Förderer der Prävention

    Am 12. Februar 2022 verstarb Prof. Dr. Klaus Georg Gustav König – ein hoch geschätzter Experte und Ratgeber auf dem Gebiet der Präventivzahnmedizin. Ein Nachruf. Prof. König wurde am 22. September 1931 in...

    ,

    PDF lesen
  • Ein großer Traum soll noch in Erfüllung gehen

    Mit der Erfüllung eines „großen Traums“ sähe der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), Prof. Dr. Roland Frankenberger (Uni Marburg), seine dreijährige Amtszeit...

    PDF lesen
  • dgpzm-elmex® Wissenschaftsfonds

    Die Forschungsförderung ist ein wesentlicher Baustein der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM), die sich in ihrer Arbeit der Förderung und Verbesserung der Mundgesundheit und der...

    PDF lesen
  • 3. Deutscher Präventionskongress

    Am 13. und 14. Mai 2022 findet in Hamburg der Deutsche Präventionskongress der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM) statt. „Endlich kann unser Fortbildungskongress in diesem Jahr wieder...

    PDF lesen
  • Erster Onlinekongress der AfG und neuer Vorstand

    Aufgrund der immer noch geltenden Einschränkungen in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie war es der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und...

    PDF lesen
  • DGR²Z schreibt Fördergelder aus

    Die Deutsche Gesellschaft für Restaurative und Regenerative Zahnerhaltung (DGR²Z) vergibt seit 2014 umfangreiche Mittel zur Unterstützung der Forschung in ihrem Fachbereich. Die hohe Fördersumme von 30.000...

    PDF lesen
  • Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

    „Studieren geht über Probieren“ könnte man in Umkehrung einer alten Volksweisheit sagen – zumindest was akademische Berufe angeht. Und dennoch ist das Ausprobieren, wenn es endlich um die Umsetzung von...

    PDF lesen
  • „Die DGZMK bietet ein gutes Netzwerk für die Zahnmedizin“

    Sie wirkt in der Zahnmedizin als eine viel beschäftigte und engagierte Frau: Prof. Dr. Anne Wolowski (59, Uni Münster) steht an gleich mehreren Fronten der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Als langjährige...

    PDF lesen

Praxis

  • Zahn(hartsubstanz)erhaltung 2.0 – Adhäsive Lösungen für nicht ganz alltägliche Fälle

    Einführung: Die Etablierung adhäsiver Verfahren bietet eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten, deren Fokus in der Minimalinvasivität liegt. Mussten nach einem Frontzahntrauma früher großflächige direkte...

    PDF lesen
  • Plastisch-ästhetische Korrektur der parodontal-restaurativen Schnittstelle

    Einführung: Die Weiterentwicklung der zahnärztlichen Werkstoffe hat zu einer erheblichen Verbesserung des ästhetischen Outcomes bei prothetischen Rehabilitationen beigetragen. Ein symmetrischer und...

    PDF lesen

Wissenschaft

  • Karieserfahrung bei Kindern mit Marfan-Syndrom – eine nicht-interventionelle Fall-Kontroll-Studie**

    Einführung: Das Marfan-Syndrom ist eine seltene Bindegewebserkrankung mit autosomal-dominantem Erbgang. Ziel der vorliegenden Studie war es, die Karieserfahrung bei Kindern und Jugendlichen mit...

    , , , ,

    PDF lesen
  • Manifestationsmuster von 343 Antiresorptiva-assoziierten Kiefernekrosen unter Berücksichtigung des ätiologischen Faktors – Konsequenzen für die zahnärztliche Praxis**

    Einführung: Antiresorptiva werden bei Patienten mit Osteoporose und malig­nen Tumorerkrankungen eingesetzt, um Resorptionsvorgänge im Knochen zu hemmen. Antiresorptiva-assoziierte Kiefernekrosen (ARONJ)...

    , , ,

    PDF lesen
  • Beeinflusst die Double-Layer-Technik die µTBS von Universaladhäsiven nach hämostatischer Kontamination?

    Ziel der Untersuchung: Mit dieser In-vitro-Studie sollten die Auswirkung einer hämostatischen Kontamination sowie der Einfluss der Double-Layer-Technik auf die Dentinhaftung von zwei Universaladhäsiven...

    , ,

    PDF lesen
  • Selbstkontrolle durch einen digitalen Abakus zur Verbesserung der häuslichen Mundhygiene

    Einführung: Um ein optimales Ergebnis bei der eigenverantwortlichen häus­lichen Mundhygiene zu erzielen, sollte ein Patient die Möglichkeit haben, sowohl den Putzvorgang als auch das Putzergebnis...

    , ,

    PDF lesen

Aktuelle Ausgabe 2/2022

Im Fokus

  • Zahn(hartsubstanz)erhaltung 2.0 – Adhäsive Lösungen für nicht ganz alltägliche Fälle
  • Plastisch-ästhetische Korrektur der parodontal-restaurativen Schnittstelle
  • Karieserfahrung bei Kindern mit Marfan-Syndrom

Wichtiger Hinweis

In Folge der Neugestaltung unserer Webpräsenz ist eine Neu-Registrierung für alle Nutzer erforderlich, um sämtliche Funktionen der Webseite im vollen Umfang nutzen zu können. Dies betrifft auch diejenigen Nutzer die sich vor dem Relaunch bereits registriert haben. Nach erfolgreicher Registrierung verläuft der Anmeldeprozess wie gewohnt über den Button „Login“ mit den von Ihnen hinterlegten Benutzerdaten. 

>> Zur Registrierung


EBM-Splitter

Abstractheft DGZ-Tagung

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge des 6. DGZ-Tages der Wissenschaft und der 35. Jahrestagung der DGZ vom 18. bis 20. November 2021.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 


ABSTRACTHEFT DGET TAGUNG

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge der 10. Jahrestagung der DGET, die am 25.–27.11.2021 in Berlin stattfinden wird:

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 

ABSTRACTHEFT AGKI, AKOPOM

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und der 39. Jahrestagung des Arbeitskreises für Oralpathologie und Oralmedizin, die vom 10. bis 11. Mai 2018 in Bad Homburg stattgefunden hat.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)