Loading...

Ausgabe 04/2012

In dieser Ausgabe finden Sie unter anderem folgende Themen:

  • Ästhetische Gesamtrehabilitation mittels adhäsivkeramischer Versorgung
  • Reparatur von Siloranen durch Thermocycling
  • Unterscheidung von Prophylaxe-Patienten hinsichtlich ihrer Motivierbarkeit und Mitarbeitsbereitschaft
  • Welche Fähigkeiten brauchen Zahnmed
PDF Alle DZZ-Ausgaben anzeigen

Inhaltsverzeichnis (04/2012)

Originalarbeiten

  • Unterscheidung von Prophylaxe-Patienten hinsichtlich ihrer Motivierbarkeit und Mitarbeitsbereitschaft

    Einleitung: Anhand von 5 Fragen zu ihren Mundpflegegewohnheiten und zu beabsichtigten Änderungen dieses Verhaltens wird eine Klassifizierung auf die 5 Stufen des Transtheoretischen Modells (TTM) versucht....

    ,

    PDF lesen
  • Welche Fähigkeiten brauchen Zahnmedizin- studierende? Auswahltests in Hamburg und Graz

    Einleitung: Die Zahl der Studienbewerber übersteigt die vorhandenen Zahnmedizinstudienplätze um ein Vielfaches. Methode: Wir beschreiben die Einführung von Auswahltests zu kognitiven Fähigkeiten wie...

    , , , , , ,

    PDF lesen
  • Reparatur von Siloranen nach verschiedenen Oberflächenbehandlungen und künstlicher Alterung durch Thermocycling

    Zielsetzung: Ziel dieser In-vitro-Studie war die Beurteilung der Mikrozugfestigkeit von Siloranreparaturen in Abhängigkeit von verschiedenen Oberflächenbehandlungen und Alterung durch Thermocycling (TC)....

    , ,

    PDF lesen

Produkte

  • Ivoclar Vivadent: Studien zum Vollkeramiksystem

    IPS e.max ist ein innovatives Vollkeramiksystem, das Materialien aus Lithium- Disilikat-Glaskeramik und Zirkoniumoxid für die Press- und CAD/CAM-Technologie umfasst. Das System wird durch eine universell...

    PDF lesen
  • „Top Provisional Material“: Luxatemp Star von DMG

    Zu Beginn eines Jahres würdigt das amerikanische Fachmagazin „The Dental Advisor“ besonders empfehlenswerte Produkte mit seinen „Product Awards“ beziehungsweise dem Titel „Preferred Products“. Eine...

    PDF lesen
  • Kuraray: Hochbelastbarer Glasfaserstift

    PANAVIA F 2.0 ist seit vielen Jahren als Garant für dauerhafte Adhäsiv-Techniken bei hochwertigen und anspruchsvollen Restaurationen bekannt. Mit dem PANAVIA POST hat Kuraray nun einen hochbelastbaren...

    PDF lesen
  • VOCO: Einfach, ästhetisch, stabil

    Structur 3 ist das neue selbsthärtende K&B-Material von VOCO. Es dient zur schnellen Herstellung von qualitativ hochwertigen provisorischen Kronen und Brücken sowie von Inlays, Onlays, Teilkronen, Veneers...

    PDF lesen
  • DENTSPLY Friadent: SynCone-Langzeiterfolg

    Das ANYKLOS SynCone Konzept steht für eine patientenfreund- liche Option zur prothetischen Sofort- oder Spätversorgung zahnloser Kiefer auf präfabrizierten Konusaufbauten. Dabei bietet SynCone den...

    PDF lesen
  • medentis: Neue Klebeabutments

    Neben dem ICX-templant Volksimplantat bietet die medentis medical mit Denta5 seit 2010 auch ein zukunftsweisendes CAD/CAM-System für ästhetisch und funktionell höchste Ansprüche. Innerhalb des Denta5...

    PDF lesen
  • Intersanté: Waterpik Sieger im Direktvergleich

    In einer randomisierten einfachen Blind-Parallelstudie sollte verglichen werden, inwieweit die Munddusche Waterpik und Sonicare Airfloss die Entfernung von supragingivaler Plaque im Interdentalbereich...

    PDF lesen
  • Online bestellen bei Dentaurum

    Online bestellen hat viele Vorteile: Es ist einfach, schnell, bequem und rund um die Uhr möglich. Vor allem die Beratung, die beim Kauf von Dentalprodukten besonders wichtig ist, kommt im neuen Online-Shop...

    PDF lesen
  • KOMET: Qualität von Anfang an

    Frisch nach dem Studium oder der Assistenzzeit die eigene Praxis einrichten – jetzt zählt vor allem Sicherheit durch Qualitätsprodukte. Dazu gehört die AlphaKompetenz Box – ein Paket speziell für Zahnärzte...

    PDF lesen
  • GABA: aronal Zahnpasta mit neuen Wirkstoffen

    Seit Anfang März bietet GABA die im erfolgreichen Doppel-Schutz aronal/elmex enthaltene aronal Zahnpasta mit einer neuen Formulierung an. aronal enthält jetzt 1450 ppm Fluorid aus Natriumfluorid sowie Zink...

    PDF lesen
  • Frühe Vaskularisierung von Geistlich Bio-Gide

    Neuere Studien weisen darauf hin, dass der Erfolg einer Augmentation mit der Vaskularisierung der Membran zusammenhängt (Weng 2007, Schwarz 2008). Die native Kollagenstruktur von Geistlich Bio-Gide, die...

    PDF lesen
  • Lob und Anerkennung für Straumann

    Das Unternehmen konnte beim Wettbewerb „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“ glänzen. Gleich drei Preise gingen bei der Veranstaltung der Universität Sankt Gallen, der Ratingagentur...

    lesen

Mitteilungen der Gesellschaft

  • Wissenschaftsförderung und Stipendien zur Auslandsforschung der DGZMK

    Einen wichtigen Impuls zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Deutschland liefert die DGZMK seit dem Jahr 2010 über das „Dr.h.c.-H.-W.Haase Stipendium“...

    PDF lesen
  • DGP-Mitglieder von Göteborger Therapie- und Präventionskonzept beeindruckt

    Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGP)

    Die DGP-Frühjahrstagung 2011 fand vom 25. bis 26. Februar 2011 am Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt statt. Das Thema lautete: „Das Göteborger Konzept: 25 Jahre Implantieren...

    PDF lesen
  • Unterschiedliches Schmerzempfinden zwischen Männern und Frauen

    24. AKPP-Jahrestagung

    Die 24. Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychologie und Psychosomatik (AKPP) fand Anfang Februar in Berlin in den Räumen der Berliner Stadtmission statt. Der erste Vortrag zum Thema „Leiden Frauen...

    PDF lesen
  • Aktivitäten der Deutschen Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ)

    Neben den traditionellen Tätigkeiten der DGCZ und der Tochter DDS – wie die Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen (in 2011 mehr als 100) und in Zusammenarbeit mit dem Quintessenz...

    ,

    PDF lesen
  • Tätigkeitsbericht 2011

    Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin (DGZS)

    Das Thema der Zahnärztlichen Schlafmedizin erfreut sich ständig zunehmenden Interesses unter den zahnmedizinischen Kollegen. Zum Jahresende 2011 standen die DGZS kurz vor Aufnahme des 1.000.ten Mitgliedes....

    ,

    PDF lesen
  • Satzungsgemäße Aufgabe und aktive Forschungsförderung / Deutscher Millerpreis erinnert an einen der Gründer der modernen Zahnheilkunde

    Wissenschaftliche Preise der DGZMK stehen für Tradition und Fortschritt

    Sie sind Teil der wissenschaftlichen Tradition der Neuzeit und stehen für Auszeichnung gleichermaßen wie für Erkenntnisgewinn: Preise für besondere Leistungen im Bereich der Forschung. Für die Deutsche...

    PDF lesen
  • Westfälische Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. (WGZMK)

    Die (rechtlich selbstständige) „Westfälische Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.“ erfreut sich stetiger Vitalität: Mit 500 Mitgliedern und zwei Jahrestagungen stellt sie einen...

    PDF lesen

Fallbericht

  • Ästhetische Gesamtrehabilitation mittels adhäsivkeramischer Versorgung: 1-Jahresergebnis

    Einführung: Die Entwicklung der vollkeramischen Systeme ist durch den Wunsch nach ästhetischen und biokompatiblen Materialien angetrieben. Hier liegt der Selektionsvorteil gegenüber traditioneller...

    lesen

Sonstiges Gesellschaft

  • Ziel ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

    „Nachwuchsakademie Zahnmedizin“ in Ulm

    Für Prof. Dr. Ralph G. Luthardt, Ärztlicher Direktor der Klinik für Zahnärztliche Prothetik am Universitätsklinikum Ulm, ist die Förderung der jungen Forscher im zahnmedizinischen Bereich ein ganz...

    PDF lesen

Fortbildungskurse APW

  • Fortbildungskurse der APWCurriculum Alterszahnmedizin – Pflege

    2012 Termin: 20. – 21.04.2012, (Fr 14:00 – 19:00 Uhr, Sa 09:00 – 15:00 Uhr) Thema: „Revisionen endodontischer Misserfolge“ Kursort: Göttingen Referent: Prof. Dr. Michael Hülsmann Kursgebühr: 450,00 €/...

    PDF lesen

Tagungskalender

  • Tagungskalender

    2012 20. – 21.04.2012, Dresden Dt. Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) Thema: „Biowissenschaft und Nanotechnologie treffen Zahnerhaltung“ Auskunft: www.dgz-online.de 20. – 21.04.2012, Düsseldorf 11....

    PDF lesen

Gasteditorial

  • Approbationsordnung & Co.: Aktuelle Entwicklungen in der zahnmedizinischen Lehre

    Die neue Approbationsordnung steht vor der Tür und während diese Aussage über viele Jahre mehr ein „Warten auf Godot“ beschrieb, scheinen wir nun wirklich kurz vor der Ziellinie angekommen zu sein. Und...

    PDF lesen

Buchbesprechung

  • A. Zieringer, Spitta Verlag, Balingen 2011, ISBN 978–3–941964–77–8, 150 Seiten mit farbigen Tab., 24 x 17 cm Ring-Draht-Bindung, 94,90 €

    Kurzverzeichnis Gegenüberstellung GOZ 1988 – GOZ 2012

    In diesem Kurzverzeichnis wird die bekannte, alte GOZ 1988 der neuen GOZ 2012 gegenübergestellt. Wie im Spitta Verlag üblich, ist dieses handliche Heftchen in drei Spalten aufgebaut. Links steht die...

    lesen
  • W. Pschyrembel, Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2011, ISBN 978–3–11–025166–1,263. Auflage, gebunden, XXVII, 2.323 Seiten, 49,95€

    Pschyrembel, Klinisches Wörterbuch 2012

    „Der Pschyrembel“ ist ein Standardwerk, das sicherlich überall zu finden ist, wo das Thema Gesundheit eine Rolle spielt. Die Neuauflage im Jahr 2012 kommt jetzt in einem wuchtigen Umfang mit 2.323 Seiten...

    lesen
  • S. Drebenstedt, C. Holscher, M. Hülsmann, Spitta Verlag, Balingen 2011, Best.-Nr. V10006311, Software mit ca. 100 Formularen, 165,41€

    Formularmanager Endodontie Diagnostik – Behandlung – Aufklärung – Abrechnung – QM

    Aus der Reihe „Formularmanager“ im Spitta Verlag stammt der „Formularmanager Endodontie“. Die Autoren kommen von der Göttinger Schule, die sich schon sehr lange und intensiv mit endodontischen Behandlungen...

    lesen
  • R.J. Radlanski, K.H. Wesker, Quintessenz Verlag, Berlin 2011, ISBN 978–3–86867–057–8,1. Aufl., Hardcover, 360 Seiten, 380 Abb. (farbig), 118,00 €

    Das Gesicht – Bildatlas klinische Anatomie

    Ein weiterer Anatomieatlas: Ist das wirklich nötig bei dem bereits großen Angebot an entsprechenden Werken auf dem Markt? Ich möchte gleich eingangs diese Frage uneingeschränkt bejahen. Prof. Dr. Dr. R.J....

    PDF lesen

Übersichten

  • Die Biobank für Biofilme, Implantate und assoziierte Gewebe (BIT)

    Einleitung: Die Biobank BIT (Biofilms, Implants and associated Tissues) wurde im Jahr 2009 an der Medizinischen Hochschule Hannover als eine wichtige Verknüpfung zwischen der klinischen Tätigkeit in der...

    , , , , , , , ,

    PDF lesen

Abstracts (Heft)

Zeitschriftenreferat

  • Simmons III, H.C.: A Critical Review of Dr. Charles S. Green’s Article titled “Managing the care of patients with temporomandibular disorders. A new guideline for care“ and a Revision of the American Association for Dental Research’s 1996 Policy Statement

    Eine kritische Stellungnahme zu dem Beitrag von Dr. Charles S. Green mit dem Titel „Managing the care of patients with temporomandibular disorders. A new guideline for care“ erschienen im Journal of the American Dental Association im September 2010

    H. Clifton Simmons III nimmt in seinem Artikel im Journal of Craniomandibular Practice auf 16 Seiten unter Verwendung von 118 Literaturzitaten Stellung zu dem oben genannten, zweiseitigen Statement, das...

    PDF lesen

Buchneuvorstellungen

  • Buchneuerscheinungen

    Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) – Stand 01.01.2012 Mit einem Auszug aus der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 2012, 1. Aufl., 119 S., ISBN 978–3–7691–3336–3, EUR 24,95 Die...

    ,

    lesen

Aktuelle Ausgabe 1/2019

Im Fokus

  • Die Granulationsgewebe-erhaltende Technik in der regenerativen Periimplantitistherapie
  • Vergleich zur Verbundfestigkeit von Resin-Nano-Keramikkronen auf einteiligen ZrO2- und Ti-implantaten – eine Pilotstudie
  • Indikationsfindung und Behandlungsstrategien

Wichtiger Hinweis

In Folge der Neugestaltung unserer Webpräsenz ist eine Neu-Registrierung für alle Nutzer erforderlich, um sämtliche Funktionen der Webseite im vollen Umfang nutzen zu können. Dies betrifft auch diejenigen Nutzer die sich vor dem Relaunch bereits registriert haben. Nach erfolgreicher Registrierung verläuft der Anmeldeprozess wie gewohnt über den Button „Login“ mit den von Ihnen hinterlegten Benutzerdaten. 

>> Zur Registrierung


EBM-Splitter

Hier finden Sie die 50 EbM-Splitter, die in einer zweimonatlichen Serie von Februar 2001 bis Mai 2009 in der DZZ publiziert wurden sowie die in 2013 neu publizierten EbM-Splitter.

>> Übersicht aller EbM-Splitter ansehen

>> Zum EbM-Splitter Archiv vor 2008

 

Abstractheft DGZ-Tagung

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge und Posterdemonstrationen der 32. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) im Verbund mit der DGPZM und der DGR²Z / 25. Jahrestagung der DGKiZ und der 3. Jahrestagung der AG ZMB, die vom 27. bis 29. September 2018 in Dortmund (Westfalenhalle) stattfindet.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

 

ABSTRACTHEFT AGKI, AKOPOM

Hier finden Sie die Abstracts der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und der 39. Jahrestagung des Arbeitskreises für Oralpathologie und Oralmedizin, die vom 10. bis 11. Mai 2018 in Bad Homburg stattfinden wird.

>> Weiter zum Abstractheft (PDF)

Owidi - dem Wissensportal der Zahnmedizin

Hier geht‘s zu Owidi - dem Wissensportal der Zahnmedizin.

owidi ist orales wissen digital im vollen Wortsinn: der gemeinsame Webauftritt von DGZMK und APW bietet Ihnen Information, Fortbildung, und mehr.

https://secure.owidi.de