Loading...

M. Kern

  • AG Keramik stellt die diesjährigen Forschungs- und Filmpreisträger vorMitteilungen der Gesellschaft

    Forschung unterstützt den klinischen Fortschritt

    Es ist ein wirklich weites Feld, das es zu beackern gilt, wenn das zahnmedizinische Thema „Diagnostik und Therapie des funktionsgestörten Patienten“ lautet. Die Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) bietet im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe APW-Select am Samstag, 14. März 2015, in der Goethe...

    Ausgabe 10/2014

    PDF lesen
  • Originalarbeiten

    Randomisierte Studie zur verkürzten Zahnreihe: Zahnverlust nach 8 Jahren

    Einleitung: Dem Ersatz endständiger Zähne durch herausnehmbare Prothesen steht das Konzept der verkürzten Zahnreihe gegenüber, das eine Prämolarenokklusion als akzeptables Funktionsniveau beschreibt. Ziel der Studie war die Untersuchung der Outcomes von Therapieformen mit und ohne Molarenersatz....

    Ausgabe 3/2015

    PDF lesen
  • CAD/CAM-Behandlungsperspektiven auf der 20. Jahrestagung der DGCZTagungsbericht

    Digitalisierung standardisiert die Prozesskette

    Die Jahrestagung der DGCZ (Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde e.V.) hat sich zu einer der größten, wissenschaftlichen Veranstaltungen für Digitaltechnik und computergestützte Restaurationsverfahren in der Zahnheilkunde entwickelt. Als Fachgesellschaft der DGZMK (Deutsche...

    Ausgabe 11/2012

    PDF lesen
  • Originalarbeiten

    Randomisierte Studie zur verkürzten Zahnreihe: 5-Jahresergebnisse der Pilotstudie*

    Einleitung: Bei verkürzten Zahnreihen steht dem Ersatz endständiger Zähne das Konzept der verkürzten Zahnreihe gegenüber, das eine Prämolarenokklusion als akzeptables Funktionsniveau beschreibt. Ziel der Studie war die Untersuchung der Outcomes von Therapieformen mit und ohne Molarenersatz. Material und...

    Ausgabe 6/2012

    PDF lesen
  • Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)Mitteilungen der Gesellschaft

    Klinische Indikation von Kronen und Teilkronen – der geschädigte Zahn

    Einleitung: Eine Vollkrone ist überwiegend im Dentin präpariert und umfasst den Zahn vollständig, während bei einer Teilkrone bei Überdeckung der Kaufläche Anteile der klinischen Zahnkrone nicht in die Restauration einbezogen werden. Bei der adhäsiv befestigten Teilkrone können auch Anteile der...

    Ausgabe 1/2009

    PDF lesen
  • Forschungspreise der AG Keramik gingen nach Erlangen, Freiburg und KölnTagungsbericht

    Keramikinlays, Keramikkronen und Zirkonoxid-Implantate auf dem Prüfstand

    Die Gewinner des diesjährigen „Forschungspreises Vollkeramik“, seit 1999 von der Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. (AG Keramik) alljährlich für Wissenschaftler, Kliniker und Praktiker ausgeschrieben, wurden auf dem 8. Keramiksymposium in Frankfurt/Main vom Moderator der...

    Ausgabe 2/2009

    PDF lesen
  • 8. Keramik-Symposium antwortet zum aktuellen StandTagungsbericht

    Oxidkeramik und Implantatprothetik im Fokus

    Das alljährlich stattfindende Keramiksymposium der Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. (AG Keramik), das nun zum achten Mal stattfand, hat sich zu der bedeutendsten Veranstaltung entwickelt, die die vollkeramische Restauration zusammen mit der CAD/CAM-Technologie thematisiert. Der...

    Ausgabe 3/2009

    PDF lesen
  • Bewertung von prep-freien „Tenuia“-Veneers und ihrer Grenzen in der Praxis Prep-free veneers: not quite prep-freeTOP-Thema

    Wunsch und Wirklichkeit

    Vollkeramische Veneers bieten ein weites Indikationsspektrum und sind in ästhetischer sowie in funktionaler Hinsicht von großem Nutzen. So können sie bei Formkorrekturen, Diastema, Verfärbungen, Zahnfrakturen, Stellungsanomalien, bei extendierten, insuffizienten Füllungen im Frontzahnbereich, zur...

    Ausgabe 10/2009

    PDF lesen
  • 9. Keramik-Symposium in München zeigt Perspektiven aufSonstiges Gesellschaft

    Vollkeramik auf einen Blick

    Wenn im vergangenen Jahr über 5 Millionen Restaurationen aus Vollkeramik in Deutschland eingegliedert worden sind, so belegt dies, dass Zahnärzte und Patienten keramischen Therapielösungen in zunehmendem Maße vertrauen. Dafür bezieht die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. (AG...

    Ausgabe 10/2009

    PDF lesen