Loading...

S. Schierz

  • Fallbericht

    Teleskopverankerte Obturatorversorgung von Patienten mit Maxillateilresektion und Restbezahnung*

    Einleitung: Die notwendige Radikalität der Resektionen bei Tumorpatienten kann dazu führen, dass die chirurgische Schließung der Defekte nicht in jedem Fall mehr möglich ist. Im Bereich des Oberkiefers hat dann der künstliche Ausgleich von Defekten das Ziel, Mund- und Nasenhöhle hermetisch voneinander...

    Ausgabe 8/2012

    PDF lesen