Loading...

Hüsamettin Günay

  • Originalarbeiten

    Effekt des zweimaligen Zähneputzens auf die dentale Plaqueentfernung bei jungen Senioren

    QH-API UK lingual t0 3,60 ± 0,58 t1 3,27 ± 0,76 t2 2,43 ± 0,68 t0–t1 0,33 ± 0,43 (9,17 %) t0–t2 1,17 ± 0,54 (32,50 %) Gruppe 2 QH-API gesamt 3,30 ± 0,45 2,78 ± 0,57 1,93 ± 0,64 0,52 ± 0,19 (15,76 %) 1,37 ± 0,41 (41,52 %) QH-API OK vestibulär 3,28 ± 0,62 2,48 ± 0,67 1,67 ± 0,64 0,80 ± 0,37 (24,39 %) 1,60...

    Ausgabe 3/2018

    PDF lesen
  • Originalarbeiten

    Effekt des doppelten Putzens auf die Wurzelkaries-Inzidenz und den parodontalen Zustand bei Senioren

    Einführung: In der zahnärztlichen Versorgung sind systemische Antibiotika bei bestimmten klinischen Konstellationen indiziert, z.B. bei Patienten mit einem Risiko für eine postoperative Infektion oder Ausbreitungszeichen einer lokalen, odontogenen Infektion. Laut zahnärztlichen Fachgesellschaften sind...

    Ausgabe 2/2018

    PDF lesen
  • Online First

    Verankerung der „zahnärztlichen Gesundheitsfrühförderung“ in Mutterpass und Kinderuntersuchungsheft

    Gaarz et al.: Verankerung der „zahnärztlichen Gesundheitsfrühförderung“ in Mutterpass und Kinderuntersuchungsheft Implementation of “early oral health care promotion” in maternity logs and child health records 181

    Ausgabe 0/0

    PDF lesen
  • Online First

    Kenntnisstand von Frauen mit Migrationshintergrund über zahnärztliche Frühprävention

    russischer MH 2016 russischer MH 2007 p-Wert Wissen, was Karies ist 100,0 % 92,0 % 0,025 Wissen, wie Karies entsteht 86,4 % 77,3 % 0,139 Wissen, dass kariogene Bakterien über den Speichel übertragen werden 78,0 % 64,0 % 0,051 Wissen, was eine Parodontitis ist 86,4 % 80,0 % 0,277 Wissen, wie eine...

    Ausgabe 0/0

    PDF lesen
  • Originalarbeiten

    Effektivität einer modifizierten Zahnbürste mit kontinuierlicher Wasserzufuhr auf die Plaquekontrolle

    Einleitung: Der Patientenwunsch nach einer langlebigen, naturidentischen und möglichst kostengünstigen Wiederherstellung verloren gegangener Zahnhartsubstanz hat in der heutigen Zeit stark an Bedeutung gewonnen. Um diesem Wunsch gerecht zu werden, bedarf es neben zahnfarbenen hochfesten Materialien...

    Ausgabe 1/2017

    PDF lesen
  • Originalarbeiten

    Wahrnehmung von zahnmedizinischen Frühpräventionskonzepten – welche Rolle kann die Hebamme übernehmen? Eine empirische Studie

    Einleitung: Hebammen sind in Deutschland in die Gesundheitsförderung und -prävention von Schwangeren eingebunden. Ihr Informationsstand sowie ihr Aus- und Weiterbildungsbedarf bezüglich oraler Gesundheit sind bislang nicht systematisch erfasst worden. Um den Informationsstand der Hebammen zur...

    Ausgabe 1/2016

    PDF lesen