Loading...

Jens Christoph Türp

  • Praxis

    Mit Schmatzforschung zum „Anti-Nobelpreis“

    Schröder A, Vulink N, Denys D: Misophonia: Diagnostic criteria for a new psychiatric disorder. PLoS One 2013; 8: e54706 Schröder AE, Vulink NC, van Loon AJ, Denys DA: Cognitive behavioral therapy is effective in misophonia: An open trial. J Affect Disord 2017; 217: 289–294 Der Menschenbeobachter,...

    Ausgabe 4/2021

    lesen
  • Antworten auf Fragen aus der PraxisPraxis

    Kraniomandibuläre Dysfunktionen

    Vorab: Es ist ein optisch und inhaltlich äußerst gelungenes Werk, das der Zahnmediziner Michael Behr und der Anatom Jochen Fanghänel – gemeinsam mit 23 Mitautoren – vorgelegt haben. Als erstes fällt die farbenfrohe Gestaltung auf: Grün ist die Leitfarbe für den umfangreichsten Teil 1 (Ätiologie,...

    Ausgabe 4/2021

    lesen
  • Konkretisiert am Beispiel der Funktionsstörungen*Wissenschaft

    Der „Problempatient“: Wo liegt das Problem?

    Problem: Wenn ein Patient über ausgeprägte körperliche Beschwerden klagt, ohne dass hinreichende somatische Befunde als Erklärung dienen können, wird dieser von Seiten des Behandlers bisweilen als „Problempatient“ oder „schwieriger Patient“ bezeichnet. Jedoch handelt es sich bei einer solchen...

    Ausgabe 1/2021

    lesen
  • Gesellschaft

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    in ihrer famosen transdisziplinären Studie „Gesundheit nach Maß” [1] traf die von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften eingesetzte (und hochkarätig besetzte) interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Gesundheitsstandards” folgende grundlegenden Aussagen: „Der Arzt stellt beim individuellen...

    Ausgabe 1/2021

    lesen