Gesellschaft

Hier finden Sie alle Hinweise zu den Fortbildungskursen, Mitteilungen der Gesellschaften, Diskussionen, Tagungskalender- und Berichte, thematisch und chronologisch sortiert.

Wissenschaftliche Mitteilungen (früher benannt als Stellungnahmen) sind Informationen der DGZMK, die dazu dienen sollen, diagnostische und therapeutische Entscheidungsprozesse in der täglichen Praxis auf ein wissenschaftliches Fundament zu stellen.

 

LEITLINIE DER DGZMK
Ausgabe: 01/2018
Odontogene Infektionen

Federführende Fachgesellschaften:

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018
Zahnsanierung vor Herzklappenersatz

Federführende Fachgesellschaften:

» kompletten Artikel lesen

EDITORIAL
Ausgabe: 01/2018
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie in jedem Heft 1 eines Jahrganges der „DZZ“ kommt auch das diesjährige erste Editorial von der Schriftleitung. In diesem Jahr bietet sich uns die Möglichkeit, Sie über ein völlig neues Projekt zu informieren, die „DZZ International“, die rein online publiziert werden wird.

» kompletten Artikel lesen

GASTEDITORIAL
Ausgabe: 02/2018
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die DMSV [1] und die DAJ-Studie 2016 [2] haben gezeigt, dass sich die Mundgesundheit in Deutschland in allen untersuchten Altersgruppen und sozialen Schichten weiter verbessert hat; zweifellos ein Erfolg präventionsorientierter Zahnmedizin. Maßgeblich zu dem Erfolg in der Kariesprävention beigetragen haben sicherlich lokale Fluoridierungsmaßnahmen, im Besonderen die Verwendung fluoridierter Zahnpasta [3]. Auch wenn die Werbung eines Herstellers fluoridfreier Zahnpasta derzeit suggeriert, über eine vergleichbare „Wunderwaffe“ gegen Karies zu verfügen, so ist diese Wirkung wissenschaftlich bislang nicht belegt. Insofern müssen wir verunsicherte Patienten diesbezüglich dringend aufklären.

» kompletten Artikel lesen

MITTEILUNGEN DER GESELLSCHAFT
Ausgabe: 02/2018 Bruno Imhoff - (für die DGFDT)
Alex-Motsch-Preis 2017 verliehen

Der mit 5000Euro dotierte Alex-Motsch-Preis der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT) wurde im Rahmen der Jahrestagung im November 2017 von der Präsidentin, Prof. Dr. Ingrid Peroz, verliehen. Der Alex-Motsch-Preis ist aus dem ehemaligen Kemptner Förderpreis hervorgegangen, hat eine dementsprechend lange Tradition und stellt einen der höchstdotierten Forschungspreise in der deutschen Zahnheilkunde dar. Mit dem Preis zeichnet die DGFDT die besten in der Zeitschrift für kraniomandibuläre Funktion (CMF) publizierten Arbeiten zum Thema Funktionslehre, Funktionsdiagnostik und -therapie eines Jahrgangs aus.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018 Barbara Ritzert - Pöcking
Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin e.V.

Zum 14.Mal schreibt die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ) ihren mit 2500Euro dotierten Young Esthetics-Preis aus. Ausgezeichnet werden mit diesem Nachwuchspreis nachhaltige therapeutische Konzepte, die Ästhetik und Funktion für eine zahnmedizinische Rehabilitation gleichwertig verbinden.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 01/2018
DGZ-Tag der Wissenschaft/ Universitäten vermittelte Grundlagenforschung in der Zahnerhaltung

Am 23.11.2017 fand auf dem Campus Charité Mitte in Berlin zum zweiten Mal der DGZ-Tag der Wissenschaft/Universitäten als „Vorkongress“ zur DGZ-Jahrestagung statt. Die Veranstaltung vermittelte einen sehr guten Überblick über die hoch-karätige Grundlagenforschung in der Zahnerhaltung.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018
DGZMK-Mitgliederservice: Sind Sie schon bei owidi registriert?

Das neue Wissensportal owidi der DGZMK soll künftig auch in Sachen Mitgliederbetreuung für Vereinfachung sorgen (www.owidi.de). „Mit der digitalen Erfassung der Mitgliedsdaten unter Wahrung geltender Sicherheitsvorschriften auf owidi lassen sich auch verschiedene verwaltungstechnische Abläufe anders gestalten“, erläutert DGZMK-Vizepräsident PD Dr. Dietmar Weng. „Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Mitglieder bei owidi registrieren.“

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018
Diesjährige Ausschreibung des dgpzm CP GABA Wissenschaftsfonds eröffnet!

Auch in diesem Jahr schreibt die Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM) Fördermittel in Höhe von 20.000Euro aus, die von der CPGABA GmbH mit Sitz in Hamburg zur Verfügung gestellt werden. Unterstützt werden Forschungsvorhaben zur Förderung und Verbesserung der Mundgesundheit und zur Verhütung oraler Erkrankungen. „Wir möchten Nachwuchswissenschaftlern die Chance geben, ein eigenes Forschungsprojekt durchzuführen und damit im besten Falle die Voraussetzung für eine Anschluss-Förderung beispielsweise durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG schaffen“ sagt der Präsident der DGPZM, Prof. Dr. Stefan Zimmer von der Universität Witten/Herdecke. „Als Nachwuchswissenschaftler verstehen wir Kolleginnen und Kollegen in Forschungseinrichtungen, die noch keinen Ruf auf eine Professur oder einen Lehrstuhl erhalten haben. Einzige Voraussetzung ist ein guter Antrag. Wir sind stolz darauf, diese Fördermöglichkeit anbieten und damit die zahnmedizinische Forschung insgesamt vorantreiben zu können“, so Prof. Zimmer. Mit dem seit 2013 ausgeschriebenen Förderfonds konnten bereits 9Forschungsvorhaben ermöglicht werden. Die zur Förderung ausgewählten Projekte werden im Rahmen der Jahrestagung der DGPZM, diesmal am 28. und 29.September 2018 in Dortmund vorgestellt.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018 Barbara Ritzert - Pöcking
Masterstudiengang „Zahnmedizinische Ästhetik und Funktion“ startet im Juni 2018

Am 8. Juni 2018 startet der nächste Masterstudiengang „Zahnmedizinische Ästhetik und Funktion“ der Universität Greifswald in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ). In 21Modulen machen Hochschullehrer und erfahrene Praktiker die Teilnehmer fit für anspruchsvolle ästhetisch-funktionelle Rehabilitationen.

» kompletten Artikel lesen