Praxis

Hier finden Sie alle Beiträge der Bereiche Buchbesprechungen, Produkte und Zeitschriftenreferate in  chronologischer Sortierung. Alternativ können Sie die Beiträge auch nach dem Titel sortieren.


 

BUCHBESPRECHUNG
Ausgabe: 07/2014
Sinus Floor Elevation – Avoiding Pitfalls Using Cone-Beam CT

Die Sinusbodenelevation gehört schon seit einiger Zeit zu den Standardeingriffen in der Implantologie. Dennoch kommt es auch hier nicht selten zu Problemen. Dr. Yasuhiro Nosaka aus der Zahnklinik in Osaka hat sich dieser Thematik in seinem sehr klar gegliederten und mit exzellenten Bildern versehenen Buch in hervorragender Weise angenommen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 07/2014
Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis

Anspruch dieses neu erschienenen Buches der Autorin ist es, bei der Entwicklung eines Hygienemanagements in der zahnärztlichen Praxis aktiv zu unterstützen. Im Vorwort wird auf die Notwendigkeit eines Hygienemanagements im Sinne von Prävention und auf die Rechtssicherheit hingewiesen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 08/2014
Patientenkommunikation und Praxismarketing

Das an „Zahnmediziner und Praxisinhaber“ gerichtete gut 200 Seiten starke Buch stammt von einem Schweizer Autor, der als Beruf „ausgebildeter Marketingleiter“ angibt. Er hat sich offensichtlich auch mit der Situation deutscher Praxen auseinandergesetzt, sodass das Werk auch für deutsche Zahnärzte Relevanz besitzt. Diverse Beispiele aus dem Praxisalltag belegen, dass der Autor viele eigene Erfahrungen aus Zahnarztpraxen einfließen lassen kann, was das Buch für ein Sachbuch recht lebendig macht. Es ist inhaltlich klar gegliedert und enthält am Ende ein Glossar, das die einem Zahnarzt weniger vertrauten Begriffe aus der Welt des Marketings erklärt. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis erleichtert das Auffinden von Begriffen im Text. Literaturangaben gibt es nur in sehr beschränktem Umfang, insgesamt macht das Buch weniger den Eindruck einer wissenschaftlich fundierten Abhandlung, als vielmehr den eines Erfahrungsberichts eines Profis, der schon viele Zahnärzte beraten hat.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 09/2014
Komplikationen in der zahnärztlichen Implantologie

Komplikationen in der Implantologie werden mit zunehmender Zahl gesetzter Implantate immer häufiger und bedeutsamer. Daher sind Bücher zur Therapie aber vor allem auch zur Prävention der unterschiedlichen Komplikationen ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Qualität und Versorgung der Patienten. Im Buch von Louie Al-Faraje werden alle wichtigen Komplikationen angesprochen und mit anschaulichen klinischen Beispielen erläutert.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 09/2014
Die Prothetik im parodontal geschädigten Gebiss

Das aus der Reihe „Spitta Fachinformationen“ stammende Buch befasst sich eingehend und praxisnah mit den prothetischen Möglichkeiten und praktischen Schwierigkeiten im parodontal kompromittierten Gebiss.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 10/2014
DIN-Taschenbuch 267/4 – Zahnheilkunde 4 – Röntgendiagnostik

DIN-Normen werden unter der Leitung des jeweiligen Arbeitsausschusses im Deutschen Institut für Normung erarbeitet und stellen einen freiwilligen Standard dar, in dem beispielsweise bestimmte Verfahren vereinheitlicht sind. Neben den deutschen Normen gibt es auf internationaler Ebene auch noch Standards nach den sogenannten ISO-Normen oder den europäischen Normen EN. Die DIN-Normen werden im Rahmen einer Normung erarbeitet und basieren auf gesicherten wissenschaftlichen Ergebnissen und sollen dabei der Allgemeinheit dienen. Der Beuth Verlag hat mit dem DIN-Taschenbuch 267/4 Zahnheilkunde 4 Röntgendiagnostik nun erstmals sämtliche die zahnärztliche Röntgendiagnostik betreffenden Normen in einem Taschenbuch zusammengefasst. Es stellt das vierte Taschenbuch einer Reihe dar. Die ersten drei befassen sich mit der Werkstoffkunde, Dentalimplantaten sowie der Mundhygiene. Der Stand, der in diesem Taschenbuch abgedruckten Normen, ist Juli 2013.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 10/2014
Ärztliches Praxishandbuch Gewalt

Das Ärztliche Praxishandbuch Gewalt gibt MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen einen wichtigen Leitfaden zum Umgang mit Gewaltbetroffenen. Der interdisziplinäre Ansatz und die praxisorientierten Hilfestellungen machen dieses Werk zu einem effektiven Werkzeug und ermutigen zu einem aufmerksamen und engagierten Umgang mit den Opfern häuslicher und sexualisierter Gewalt, Kindesmisshandlung und Opfern von Gewalt gegen Ältere.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 10/2014
Funktion & Ästhetik – Rehabilitation des Unbezahnten nach der Original-Gerber-Methode

Bei oberflächlicher Betrachtung erscheint die Beschäftigung mit Totalprothetik im Zeitalter der Implantologie uninteressant. Es wird dabei oft nicht berücksichtigt, dass Gesetze und Regeln der Totalprothetik auch für viele Arbeitsschritte bei der Versorgung zahnloser Patienten mit implantatgelagertem Zahnersatz oder teilbezahnter Patienten mit Teleskopprothesen gelten. Deshalb hat die Kenntnis der totalprothetischen Versorgungsprinzipien in der Prothetik nach wie vor einen hohen Stellenwert. Seit Jahrzehnten werden für Totalrehabilitationen unterschiedliche, konkurrierende Okklusionskonzepte eingesetzt. Die Fronten zwischen den Protagonisten der verschiedenen okklusalen Gestaltungsprinzipien sind verhärtet und die wissenschaftliche Evidenz ist nach wie vor relativ gering. Deshalb beginnt der Schweizer Zahntechniker Max Bosshart das Vorwort zu seinem Buch auch folgerichtig mit der Frage: „Wem soll man Glauben schenken, wenn es um Okklusionskonzepte in der Prothetik geht?“ Anschließend zeigt er in 26 Kapiteln systematisch das Prozedere bei der totalprothetischen Versorgung nach dem „Gerber-Prinzip“, das als Konzept einer „lingualisierten“ Okklusion zu den international erfolgreichsten Methoden der Prothetik zählt. Das Buch wendet sich an das gesamte zahnärztliche Team und zeigt durch unterschiedliche Farbmarkierungen, welche Teile sich insbesondere auf die zahntechnische und welche sich auf die zahnärztliche Tätigkeit beziehen. Jedes Kapitel wird durch diese Farbcodes einem Tätigkeitsbereich zugeordnet und durch ein eigenes kleines Literaturverzeichnis abgeschlossen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 10/2014
Implantatprothetik – Biomechanische und prothetische Konzepte in der Implantologie

Ende Mai 2014 erschien unter dem Georg-Thieme-Verlag Dr. Wolfang Dinkelackers erste Auflage des Buches „Implantatprothetik – Biomechanische und prothetische Konzepte in der Implantologie“ unter der Mitarbeit von Prof. Dr. Joachim Hermann, Dr. Dominik Schneider und Dipl.-Ing. Holger Zipprich. Es umfasst 272 Seiten, unterteilt in 7 Kapitel mit insgesamt 895Abbildungen. Mit seinem Buch möchte Dr. Dinkelacker gemäß dem Vorwort implantologischen Anfängern sowie erfahrenen Kollegen seine Sichtweise und eine „gewisse Transparenz der Systeme“ mit besonderem Augenmerk auf implantologische Komplikationen vorstellen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 10/2014
Erosive Tooth Wear

Acht Jahre nach dem Erscheinen der ersten Auflage mit dem Titel „Dental Erosion“ bringt Karger in der wissenschaftlich hochwertigen Reihe „Monographs in Oral Science“ einen weiteren Band zum Thema heraus. Neben dem bisherigen Herausgeber Adrian Lussi aus Bern zeichnet diesmal auch Carolina Ganß aus Gießen verantwortlich für das neue Werk „Erosive Tooth Wear – from Diagnosis to Therapy“.

» kompletten Artikel lesen